Generalversammlung

6. April 2013

Schützenverein Leinzell   1905  e.V

Mitgliederversammlung am 22. März  2013

Fauser / Vorsitzende Albert Hetzel begrüsste die anwesenden Mitglieder. Die Einberufung der Sitzung erfolgte nach Vereinssatzung. BM Ralph Leischner war entschuldigt kam aber dann etwas später zur Versammlung. Extra begrüßt wurde Ehrenmitglied Dieter Jardner und Ehrenvorstand Herbert Kugler.

Die anwesenden Mitglieder gedachten bei der Totenehrung der verstorbenen  Mitglieder.

Um Doppelungen bei den Berichten zu vermeiden, verweist OSM Albert Hetzel auf den Jahresbericht des Schriftführers.

Schriftführer Hermann Fauser berichtet über die Themen und Beschlüsse der einzelnen

Sitzungen. In einem abschließenden Fazit bescheinigte er dem Verein im abgelaufenen      Vereinsjahr beachtliche sportliche Erfolge. Große Bedenken hat er aber mit dem demo-grafischen Faktor in der Altersstruktur des Vereins. Auch im abgelaufenen Vereinsjahr  konnten keine Jugendlichen dem Verein zugeführt werden. Seiner Meinung nach müsse            die Mitgliederwerbung – und Betreuung ein fester Bestandteil der kommenden Ausschuss-  sitzungen werden. Nur unter dieser Voraussetzung hat der Verein langfristig eine Zukunft.

Schatzmeisterin Corinna Bader legte eine Einnahmen – Überschussrechnung vor mit Ein-nahmen und Ausgaben  vom 01.01. bis zum 31.12.2012. Das Jahr wurde mit einem Minus  abgeschlossen. Die Schatzmeisterin bedankt sich für das Vertrauen der Mitglieder und beendet damit ihre Vorstandsmitgliedschaft.

 Am Gemeindepokalschießen 2012 nahmen weniger Schützen als im Vorjahr teil.

Beim Verwaltungspokalschießen in Leinzell  gab es wieder Rang 3 für den SV Leinzell

Die meisten aktiven Vereinsschützen nahmen an dem Heimevent teil. Wenig erfreulich ist,   dass nur ein kleiner Teil der aktiven Schützen an der Siegerehrung im Schützenhaus teil- nahm. An den Vereinsmeisterschaften im November beteiligte sich wieder nur ein kleiner    Teil der Schützen. Die Siegerehrung fand mit der Weihnachtsfeier statt.

Am Dreikönigsschießen  2013 nahmen 28 Schützinnen und Schützen teilgenommen, somit wieder mehr Teilnehmer als im Vorjahr.

An den Rundenwettkämpfen 2012 – 2013 haben teilgenommen:

1.LG                                          2.Platz  Kreisoberliga 1

2.LG                                          2.Platz  Kreisliga B

3.LG                                           Platz 8   Kreisliga B

1.LP                                          6.Platz   Kreisliga

1.Vorderladermannschaft        Württembergischer Landesmeister  !!!!

2.Vorderladermannschaft        Platzierung im Mittelfeld

1 KK – Mannschaft                    Platz 10

1 Bogenmannschaft                  11.Platz  Freundschaftsrunde/Bezirk

Freundschaftsrun. Aufgelegt.   Platz 6

Die 1.Mannschaft der  Vorderladerschützen wurden wieder Württembergischer Landes-meister. Sie sind wieder das Aushängeschild des Schützenvereins  2013

Die Schießleiterin bedankt sich abschließend bei den Helfern und Mannschaftsführern.

Der Bericht des Jugendleiters ist kurz – es gibt momentan keine Jugendschützen.

Die Kassenbücher wurden von Ronald Kugler und Dieter Bulling  im März 2013 geprüft.     Ronald  Kugler  bescheinigte in Abwesenheit von Dieter Bulling, der Schatzmeisterin eine korrekte Buchführung, und beantragte deren Entlastung.

EKOM Heinz Streit bescheinigt dem Schützenverein sportliche Erfolge. Er spricht die Probleme der Nachwuchsgewinnung für Schützenvereine an. Die Ganztagsschule lässt den Jugendlichen  noch weniger Zeit für Sport. Der SV Leinzell reiht sich ein in die allgemeine Mitgliederproblematik der Schützenvereine. Anschließend  beantragt er die Entlastung der gesamten  Vorstandschaft.                                   Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Unter Führung von Hans Haag wurden die Wahlen durchgeführt.

Gewählt wurden:  Albert Hetzel (OSM), Heike Ratka (Schatzmeisterin), Susanne Haas (1. Schießleiterin), Wolfgang Karus (3.Schießleiter), Erika Mozer u. Corinna Bader (Kassenprüfer), Hans Stadelmaier  u. Mario Klenk (Beisitzer). Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Ehrungen

Geehrt wurden durch den Vereinsvorsitzenden Albert Hetzel für:

25 Jahre Vereinsmitgliedschaft   Heinz Streit, 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft   Herbert Kugler,  50 Jahre Vereinsmitgliedschaft   Dieter Jardner, 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft   Albert Bader

Verschiedenes

Der, nach den Wahlen anwesende Bürgermeister Leischner bescheinigte dem Schützenverein ein vorbildliches Engagement in der Gemeinde. Er würdigte die sportlichen Erfolge des Vereins und wünschte gute Kameradschaft. Der OSM spricht über den geplanten Bau eines Carports an der Westseite des Schützenhauses, die mögliche Vorgehensweise, und den Bürgermeister über ein mögliches Genehmigungsverfahren an.

Heinz Streit informiert die anwesenden Mitglieder über den Ablauf des Landesschützentages im April in Schwäbisch Gmünd. Edwin Kröner  appellierte an den Ausschuss, das Schützenfest gehöre zur Kultur der Gemeinde, auch bei einem Minus der Veranstaltung. Er spricht auch nochmal das gutverdiente Geld bei der Teilnahme an einer Werbeveranstaltung an.

Hans Haag forderte alle Anwesenden auf, mit  ihrem Besuch wieder mehr Leben ins Schützenhaus zu bringen.

Comments are closed.