Kreisoberliga 1 Luftgewehr

25. September 2013

Erste Luftgewehr-Mannschaft gewinnt in Wißgoldingen

 SK Wißgoldingen I   Leinzell I   2 : 3

 Leider konnte die erste Mannschaft des SV Leinzell nicht mit der eigentlichen Stammbesetzung in die neue Runde starten, da Ralf Weller verhindert war. Hinzu kam, dass ein  Schütze der Mannschaft mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Jedoch ließ sich die Mannschaft deshalb nicht unterkriegen.

Mit 2 : 3 Punkten siegten die Leinzeller Schützen in Wißgoldingen. Matthias Stegmaier verzeichnete einen knappen Sieg auf hohem Niveau mit 380 zu 379 Ringen. Mit 379 zu 369 Ringen wies Oliver Barth seinen Gegner klar in die Schranken. Auch auf Stand 3 zeigte Maximilian Haas eine souveräne Leistung mit 368 zu 365 Ringen und holte der Mannschaft somit den 3. Gewinnpunkt.

Lothar Ratka und Ersatzschütze Albert Hetzel mussten ihre Punkte leider mit jeweils 357 zu 360 und 302 zu 348 Ringen abgeben.

Die Leinzeller haben versucht, das bestmöglichste aus der Situation herauszuholen und dies ist Ihnen am Sonntag gelungen.

Der nächste Rundenwettkampf wird sich in Göggingen, gegen deren  3. Mannschaft entscheiden.

 

Kreisoberliga 1 Luftgewehr

1. Wettkampf

SV Göggingen III – SV Göggingen IV  4 : 1, SK Wißgoldingen I – SV Leinzell I  2 : 3, SV Metl.-Reitprechts II – SK Oberböbingen II  0 : 5, SV Brainkofen III – SV Brainkofen VI  3 : 2

Tabelle

1. SK Oberböbingen II   5 : 0  2 : 0, 2. SV Göggingen III  4 : 1  2 : 0, SV Leinzell I  3 : 2  2 : 0, 4. SV Brainkofen III  3 : 2  2 : 0, 5. SV Brainkofen VI  2 : 3  0 : 2, 6. SK Wißgoldingen I  2 : 3  0 : 2, 7. SV Göggingen IV  1 : 4  0 : 2, 8. SV Metl.-Reitprechts II  0 : 5  0 : 2.

 

Comments are closed.